Shoutbox
You must login to post a message.

15.07.2014 um 11:00
Wer sich die letzten 2 Tage gewundert hat, warum unser TS-Viewer nicht ging... da dürfen wir uns bei DDoS-Attacken bedanken.. ^^

23.04.2014 um 19:57

31.03.2014 um 14:38
Elydia... du bist doch bei uns im Forum registriert. Guck da mal nach den TS-Daten, denn da findest du auch das noch nötige PW, das ich hier nicht öffentlich machen will. Smile

30.03.2014 um 16:48
huhu zusammen Smile bräuchte die ts adresse bitte, müßte neu aufsetzen. lg

30.03.2014 um 15:28
??... Wie meinen? Wink

Mitglieder Online
Gäste Online: 1

Mitglieder Online: 0

Anzahl Mitglieder: 44
Neuestes Mitglied: Yasheree
Tribble (Testserver) Release Notes vom 9. September 2011
STOWir werden den Tribble Server für Wartungsarbeiten herunterfahren und einen neuen Patch aufspielen.
ST.15.20110821a.34

Allgemein:

  • Spezielle Schiffskonsolen können jetzt auch in ein Schiff eingebaut werden während man sich auf der Bodenkarte befindet
  • Erhöhter Schaden und reduzierte Aufladezeit der Guramba Javelin
  • Pets mit Selbstbuff-Fähigkeiten funktionieren nun korrekt
  • So wie das BoP Pet mit Kanonenschnellfeuer und Tarnung
  • Die 600 Tage Veteranenbelohnung ist eingebaut
  • Venture Update:
    • Der “Placate” der Antimaterie Streuung ist jetzt instabil
    • Die Laufzeit der Antimaterie Streuung wurde leicht von 8 auf 6 reduziert, aber durch entsprechende Skills kann die Laufzeit auf 9 Sekunden erhöht werden
    • Einige Löcher und falsch angeordnete Objekte in der Schiffsgeometry wurden behoben
    • Die Galaxy X ist jetzt mit Venture Teilen anpassbar
      • Diese Funktion ist aktuell nicht auf Tribble, ich möchte nur sichergehen das ihr wisst, dass es da ist sobald es dieses Update auf den Liveserver kommt

    • Antimaterie Streuung kann nun vollständig durch ein Wissenschaftsteam entfernt werden
    • Antimaterie Streuung hat nun eine globale, gemeinsame Abklingzeit mit Jam Sensors und Scramble Sensors

  • Vor’Kang Update
    • Das Vor’Kang Kostüm wurde zu den Sets beim Schiffsdesigner hinzugefügt
    • Dem finalen (vierten) Sprung der Isometrischen Ladung hat jetzt einen zusätzlichen AoE Schaden, Schadenseffekte von weiter entfernten Zielen stammen von dieser AoE Explosion
Freitagsupdate, PAX und Literatur
SW:TORDas Update fällt diese Woche wieder umfangreich aus. Einerseits, und damit für uns Spieler wohl am interessantesten, bringt Bioware die Profilseite des Schmugglers auf den neusten Stand und gibt uns bei der Gelegenheit auch gleich noch ein Klassenfortschritts-Video oben drauf!

Außerdem erwartet uns diese Woche ein ausführlicher Blog des Senior Writer Alexander Freed, in dem er auf das EU (Erweiterte Universum) rund um Star Wars eingeht und auch, welche Rolle TOR darin spielt!
Infos zu den Operations, PvP und dem Endgame-Content
SW:TORIn einem neuen Interview von torocast (Video am Ende der News über "Mehr Lesen") mit Gabe Amatangelo von der Pax Prime verrät dieser ein paar Kleinigkeiten, die so vorher noch unbekannt waren.

Zum Thema Operations sprach Gabe über eine Sorge vieler Spieler, dass es zu wenig Endgame-Content in Form von Raids geben könnte. Dabei sagte er, dass es das Ziel ist, immer mehrere Operations auf der aktuellen Höhe der Spieler bereitzustellen. So kennen wir mit der Ewigen Kammer nur eine von mehreren Operations, mit der wir uns derzeit im Spiel auseinandersetzen könnten. Dabei sind diese Operations teils durch ihre Story verknüpft, teilweise bauen sie sogar aufeinander auf, so dass man erst eine Operation beenden muss, um eine andere spielen zu können.
Ein kleines Detail zur Ewigen Kammer teilte er auch noch mit:
So wird der Kampf mit dem Endgegner wie ein klassischer Star Wars Kampf ablaufen und jeder Spieler muss sich dem Boss im Duell stellen. Damit ist schon eine zweite Mechanik aus einem der Bosskämpfe in der Ewigen Kammer bekannt.

Auch in die Kategorie Endgame passt die Aussage, dass es mehrere Weltbosse auf den einzelnen Planeten geben werde. Dieses Feature ist anscheinend sehr gut in der Community angekommen und viele freuen sich auf die Begegnungen mit diesen Bossen.
In diversen Flashpoints und auf den einzelnen Planeten wird es im Übrigen auch noch mehr als nur Gegner und Beute zu finden geben; viele versteckte RP-Elemente können hier laut Gabe entdeckt werden.

Für das PvP wurden ebenfalls einige Fragen geklärt:
So können die Zielmarkierungen, welche für die Operations angekündigt wurden auch im PvP gegen Spieler eingesetzt werden. Weiterhin bestätigte er noch einmal, dass auch im Open-World-PvP keine wichtigen NPCs getötet werden können; es gebe aber genügend Wachen, die sich gerne einen Kampf auf Leben und Tod liefern wollen. Aktuell untersucht man übrigens, ob man im offenen PvP auch die Begleiter zulassen möchte. In Kriegsgebieten und Operations werden wir diese bekanntlich nicht mitnehmen können.
EU-Beta-Infos und Interview mit Emmanuel Lusinchi
SW:TORChris Collins, seines Zeichens EU-Community-Manager für SW:TOR, hat sich unlängst im offiziellen Forum zur EU-Beta geäussert: seinen Aussagen nach, wird sich die EU-Beta in drei Teile untergliedern:

EU-Spieler auf US-Servern (sehr bald) – Hier werden schon in wenigen Tagen eine größere Menge an Spielern aus der EU eingeladen, auf den US-Servern zu spielen und dort das Spiel zu testen. Diese Leute werden dann einen durchgehenden Zugang zur Beta haben, werden aber mit einigen Lags und Verzögerungen aufgrund der großen Entfernung zu den Servern rechnen müssen. Dies wird definitiv die erste Welle an größeren EU-Einladungen sein-

Die EU-Testwochenenden – An den schon angekündigten Testwochenenden werden auch Spieler aus der EU teilnehmen können. Diese werden dann auch auf den EU-Servern spielen und dort vor allem für die Stresstests an der Hardware zuständig sein. Hier wird eine große Menge an Spielern teilnehmen können und sie werden innerhalb der nächsten Wochen starten (wohl nicht an diesem Wochenende wie in Nordamerika). Diese Tests gewähren aber immer nur an einem Wochenende Zugang zur Beta.

EU-Spieler auf EU-Servern (die wirkliche EU-Beta) – Wann diese beginnt steht noch nicht fest und es gibt keinen wirklichen Hinweis darauf. Es wird aber sicherlich rund um den Termin des ersten Beta-Wochenendes losgehen, da dann die EU-Server eh schon in Betrieb sein müssen. Hier werden also auch Spieler aus der EU auf EU-Servern spielen können, dies aber dann die ganze Zeit und nicht nur am Wochenende.

Desweiteren hat mmorpg.com ein interessantes Interview mit Emmanuel Lusinchi geführt, dem Associate Lead Designer von SW:TOR, in dem er auf einige interessante Dinge eingeht, auf die wir uns für die Zeit nach dem Release freuen dürfen.

Man werde, so Lusinchi, zum Start von SW:TOR nicht alle Features mitbringen, die man schon geplant und auf der To-Do-Liste habe. Denn man wolle lieber sicher gehen, dass das Spiel fehlerfrei und in bestmöglichem Zustand auf den Markt komme, anstatt alle Features die geplant seien mit Macht in das Spiel zu drücken. Daher werden wir nach dem Release einige tolle Sachen bekommen, wie etwa bessere Möglichkeiten zur Charakterindividualisierung, mehr Funktionen für Gilden und mehr Möglichkeiten der sozialen Interaktion. Bei den Gilden geht er sogar mehr ins Detail und spricht hier die von vielen ersehnten, gigantischen Gildenschiffe an!
Freitagsupdate, Release und deutsches Intro
SW:TOREine wahre Info-Flut ist heute über uns hereingebrochen. Unter anderem wurden die bisher schon sehr mysteriösen Infos zum Release des Spiels von Greg Zeschuk (auch auf der GamesCom) weiter nur noch mysteriöser gestaltet, das bereits bekannte "Intro-Video" ist nun auch in der offiziellen Variante mit deutschen Synchronsprechern aufgetaucht und die Entwickler spendieren uns einen kommentierten Durchlauf durch die erste Operation namens "Ewige Kammer" ("Eternity Vault"). Aber nun erstmal der Reihe nach:

Die Aussage "Holiday 2011" (was immer mit dem Weihnachtsgeschäft assoziiert wird) steht zwar weiterhin im Raum, jedoch scheint selbst diese wage Angabe bereits zu bröckeln.
Zum einen wies er in so gut wie jedem Interview darauf hin, dass man nicht gesagt habe, dass das Spiel zum Weihnachtsgeschäft kommt, sondern dass man nur gesagt habe, man peile dies als Releasetermin an. Gegenüber eurogamer.net führte er weiter aus, dass das Fertigstellen des Spiels ungefähr fünfmal so umfangreich ist, wie bei einem "normalen" Spiel. Denn neben dem Feintuning an den Inhalten müsse man auch diverse Probleme und Vorbereitungen für den Support und die Server fertig bekommen.

Zeschuk sagte, man werde es erst veröffentlichen, wenn es wirklich solide und fertig sei. Damit schließt er also auch eine Verschiebung nicht aus.

Beim heutige Freitags-Update nimmt uns Dallas Dickinson, seines Zeichens Director of Production bei BioWare, auf einen kommentierten Durchlauf durch die erste Operation, die wir nach Erreichen des Maximallevels (Level 50) erleben dürfen, namens "Die Ewige Kammer" ("Eternity Vault") mit. Ein durchaus schöner und interessanter Beitrag, der einem einen guten Eindruck der Operationsmechaniken in SW:TOR zu vermitteln mag. Man begleitet hier, wie bereits auch auf der GamesCom, eine Imperiale Gruppe bei ihrer Erkundung.

Tribble (Testserver) Release Notes vom 23. August 2011
STOBorg Deep Space Encounter:
  • Die Borg Deep Space Encounter wurden aktiviert
  • Diese Encounter sind Instanzen für fünf Personen gefüllt mit speziellen Borggegnern
  • Das Beseitigen dieser Gegner gibt euch das fünffache der normalen Erfahrung
  • Alle 3-5 Minuten erscheint zufällig in einem der Sektoren unten in der rechten Ecke eures Bildschirms ein “Red Alert” und die Borg warpen in den Sektor
  • Dies wird sich beim Einspielen auf dem Liveserver 3 Stunden annähern
  • Spieler erhalten einen 15 Minuten andauernden Erfahrungsverstärker beim Start der Mission, begrenzt auf einen pro Tag
  • Es gibt eine beträchtliche Anzahl von Accolades in Verbindung mit diesem Event

  • Heimlich editiert!
    Ich habe vergessen zu erwähnen, dass jeder dieser Gruppen als Level 45 eingestuft ist. Jeder Spieler mit einem niedrigeren Level, wird auf Level 45 angehoben. Jeder über 45 ist ein wenig stärker.

  • Die Gegner im Breen Sektor sind als Level 53 eingestuft und man wird nicht hochgestuft.

  • Die Gegner in einem der cardassianischen Sektoren sind als Level 51 eingestuft und man wird nicht hochgestuft.

Umfangreiches Update zu den Crewfähigkeiten (Crafting)
SW:TORAuf der offiziellen Seite ist vor kurzem ein umfangreiches "Ninja-Update" zu den Crew-Fähigkeiten erschienen, so dass nun endgültig geklärt ist, welche Fähigkeiten unsere Begleiter außerhalb der Missionen erfüllen können.

Diese Fähigkeiten, die größtenteils die Sparte "Crafting" (also das Herstellen von nutzbaren Gegenständen) abdeckt, teilen sich bekanntlich in drei Sparten: Sammelfähigkeiten (Archäologie (neu), Bioanalyse, Plündern, Hacken), Handwerksfähigkeiten (Kunstfertigkeit, Biochemie (beide bekannt), Cybertech, Synth-Fertigung, Waffenbau, Rüstungsbau (neu)) und Missionsfähigkeiten (Diplomatie, Schatzsuche (bekannt), Ermittlung, Unterwelthandel (neu)).
Freitags-Update und weitere Infos von der GamesCom
SW:TORDas heutige Freitags-Update umfasst einen neuen PvP-Modus bzw. eine neue, einzigartige PvP-Arena auf Nar Shaddaa, die sich "Huttenball" nennt. Dabei handelt es sich um ein Spiel, bei welchem zwei Teams in einer Arena gegeneinander antreten. Das eigentliche Ziel ist es, den Ball über die gegnerische Torlinie zu bekommen, aber da es in der Arena viele Fallen gibt und Regeln in diesem Spiel nicht existieren, sind spannende PvP-Matches mit ungewöhnlichen Mechaniken vorprogrammiert.

Zudem wird BioWare auch in diesem Jahr auf der PAX (Penny Arcarde Expo) in Seattle dabei sein. Hier werden wir in der Zeit vom 26. bis 28.August nicht nur eine weitere Präsentation der Operation "Ewige Kammer" erleben, sondern auch einige weitere interessante Infos abstauben können. Wir dürfen gespannt sein.
Neuer Patch auf dem Live-Server
STOHeute ging ein neuer Patch für STO auf dem Live-Server online, der einige Fehler und Probleme beheben soll. Hier nun die Patchnotes in einem Auszug:
    Allgemein:
  • Klingonen Spieler können nun den seltenen Harg`Peng Torpedo für Ungerade Mkscraften.
  • Foderationsspieler müssen immer noch die Doomsday Episodespielen um den Hargh`Peng zubekommen.
  • Borg Sonden wurden mit einer neuen Hülle versehen.
  • Borg Kuben haben nun einen etwas größeren Schild Ring.
  • Behebung des Problems bei dem nichtkubische Borgschiffe Quadratische Schildehatten.
  • Die KDF hat nun eine neue Fensteroption für alle Klingonenschiffe.
  • Das bedeutet dass die Orioner, Nausikaner und Gorn Schiffe dieses Fensterzurzeit noch nicht bekommen.
  • Der Effekt der Phaser und Disruptor Kannonen wurde leicht upgedated.
  • Verbesserte Wirkung der Oberth Konsole von 25 zu 33.
  • Behebung der Überlappung der Schiffe und Werte im Schiffs UI.
  • Alle Particel Traces haben jetzt unverwechselbare Icons.
  • Der weiße Blitz der auf Borghüllen erscheint wenn sie explodieren wurdeentfernt.
  • Das Icon für die Cryptic Points wurde upgedatet.
  • Optimierungs- und Stabilitätsupdates.

Wer mehr lesen will findet die kompletten Patchnotes unter "Mehr lesen". :)
Interview mit James Ohlen auf der GamesCom
SW:TORZu Beginn der gamescom hat TenTonHammer ein Interview mit James Ohlen geführt. In diesem wurde über die Begleiter, Charaktere sowie dem Handel und der Kommunikation zwischen den Fraktionen gesprochen.

Die Talente der Gefährten muss man nicht selbst auswählen, diese werden automatisch gesetzt und steigern sich mit dem Levelanstieg vermutlich von selbst. Man kann Begleiter durch verschiedene Rüstungen und Waffen optisch anpassen, zudem gibt es ebenfalls bestimmte Kits, die Einfluss auf die Fähigkeiten nehmen; zusätzlich kann man auch noch die Haut- und Haarfarbe ändern. Die Persönlichkeit, das Geschlecht und der Name sind allerdings fest und unveränderbar.

Bisher gibt es noch keine gemeinsames Fach (Kiste od. Bankfach), auf das jeder Charakter eines Accounts Zugriff hat. Mit Hilfe des Briefkasten können Spieler Dinge zu ihren Twinks senden, allerdings nur zu denen der gleichen Fraktion. Die Kommunikation zwischen den Fraktionen ist jetzt offensichtlich auch nicht mehr möglich, da man Beleidigungen und Ähnliches einfach vermeiden möchte.

------
Hinweis: Mittlerweile hat sich Georg Zoeller zur interfraktionellen Kommunikation geäußert und im offiziellen Forum eine Klarstellung verfasst. Eine Zusammenfassung sowie den Link findet ihr unter "Weiterlesen". :)
Neue Details zur Gilden-Beta
SW:TORDavid Bass hat im offiziellen Forum nun endlich mehr Details zum Gilden-Beta-Programm von SW:TOR veröffentlicht. Dabei erklärt er uns, wie wir in die Gilden-Beta kommen können, was wir nicht tun sollten und vor allem: Wann und ob es auch für EU-Gilden die Möglichkeit zum Testen geben wird.

Die wohl interessanteste Frage für uns ist: Wird es auch EU-Gilden möglich sein, an der Gilden Beta teilzunehmen? Es wurde ja gemutmaßt, dass dieses Programm wieder nur für US-Gilden zugänglich sein wird. Dem ist nicht so! Denn wie David in seinem Post schrieb, wird das Gilden-Beta-Programm in der EU zusammen mit dem generellen EU-Beta-Start anlaufen. Möglicherweise werden wir ja schon in den nächsten Tagen auf der Gamescom mehr dazu erfahren.

Ansonsten sind die Regeln für die Teilnahme relative einfach: Man braucht eine Gilde, welche mindestens 10 Mitglieder aufweist. Dann braucht man nur noch etwas Glück, denn die Auswahl der Teilnehmer wird rein zufällig geschehen. Wird man ausgewählt, ist aber auch wirklich die ganze Gilde in der Beta.
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Klick.
TS3-Viewer
Die Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. LucasArts, das LucasArts-Logo, STAR WARS und alle zugehörigen Marken sind Warenzeichen von Lucasfilm Ltd. und/oder seinen verbundenen Unternehmen in den USA und/oder anderen Ländern. © 2008-2010 Lucasfilm Entertainment Company Ltd. oder Lucasfilm Ltd. Alle Rechte vorbehalten. BioWare und das BioWare-Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen von EA International (Studio and Publishing) Ltd.